Kommentare 0

Fisch in mundgerechten Happen.

Sushi.
In Japan wird viel Fisch gegessen. So auch in unserem japanisch-deutschen Haushalt. Am liebsten natürlich in Form von Sushi. Mundgerecht und lecker.

Sushi ist ein japanisches Gericht aus erkaltetem, gesäuertem Reis, ergänzt um weitere Zutaten wie rohen oder geräucherten Fisch, rohe Meeresfrüchte, Nori (getrockneter und gerösteter Seetang), Gemüse, Tofuvarianten und Ei. Die Zusammenstellung variiert nach Art und Rezept. Sushi wird in mundgerechten Stücken optisch ansprechend zubereitet serviert. Wikipedia

Es gab eine Zeit, da haben H. und ich wirklich jeden Sonntag Sushi gegessen. Meine Freundin Kyoko-san musste deswegen schon über uns lachen. Aber H. liebt nun einmal Sushi. Wenn wir aus dem Ausland zurück nach Tokio kommen, ist das Erste, was auf dem Speiseplan steht Sushi. Da wir im Nachbardorf einen sehr guten Sushi-Laden haben (umegoaka sushi no midori sohonten), müssen wir nicht ständig Supermarkt-Sushi essen. Das Sushi aus Umegaoka ist zwar ein bisschen teurer als das Supermarkt-Sushi, aber geschmacklich einfach 100-mal besser! In diesem Sinne: Ittadakimambo!

Schreibe eine Antwort