Kommentare 0

Ran an die Nudeln.

Ein Ausflug ins Cupnoodles Museum in Yokohama.
Das Nissin Cupnoodles Museum in Yokohama ist einer revolutionären Nudel bzw. Instant Ramen gewidmet und seinem Erfinder – und Firmengründer der Nissin Food Products – Momofuku Ando. Der ein oder andere mag sich nun fragen, was „Cupnoodles“ überhaupt sind. Am ehesten lassen sich Cupnoodles mit der deutschen 5-Minuten-Terrine vergleichen: Einem Plastiktöpfchen mit getrockneten Nudeln und allen möglichen weiteren getrockneten Zutaten, welche mit heißem Wasser überbrüht in kürzester Zeit verzehrfertig werden.

Im Cupnoodles Museum wird nun die revolutionäre Geschichte der ersten Instant Ramen erzählt, sowie die Möglichkeit geboten in der Cupnoodles Factory eine eigene Cupnoodles Komposition für 300 Yen zusammenzustellen. Zunächst wird die Verpackung per Hand individuell bemalt, dann können die Zutaten zusammengestellt werden. Anschließend wird das Plastiktöpfchen vakuumiert und in einer Plastiktragetasche für den Heimweg verstaut.

Für einen verregneten Samstag genau das Richtige.

Schreibe eine Antwort